Vereinigung katholischer Religionslehrerinnen und Religionslehrer an Gymnasien und Gesamtschulen im Erzbistum Köln e. V.

Landing

Liebe Leserinnen und Leser,

nun stehen wir mitten in der Problematik, wie wir aktuell und in Zukunft, besonders in schwierigen Zeiten, den Religionsunterricht in der sich verändernden Schule gestalten. Alle Kolleginnen und Kollegen sind betroffen, sei es als Eltern mit Kindern, sei es als gefährdete Personen, sei es als Angehörige von sog. "Risikopersonen". Dieser Begriff macht etwas Merkwürdiges deutlich, nämlich die Verfasstheit des Menschen als endliches Geschöpf sowie die Aufforderung, Andere und sich selbst zu schützen, weil man selbst ein Risiko darstellt und in einer riskanten Welt lebt. Das ist eigentlich ein Grundthema des Lebens, nun aber wird es zur ethischen Frage nicht nur im Religionsunterricht: Wie muten wir uns gegenseitig zu? Welche Maßnahmen sind aus Nächstenliebe und Fürsorge, aus gegenseitigem Respekt nötig und sinnvoll? Die Freiheit, die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die uns nun seit einer Woche eingeräumt wird, ist von sehr vielen Kindern und Jugendlichen positiv in einer Nachdenklichkeit freiwillig realisiert worden: "Mir ist es egal, aber wenn es vielleicht nützt, stört es nur ein bisschen!" "Ich kenne niemanden, der krank geworden ist, aber es schadet ja nicht, wenn wir die Masken tragen! Es ist nur lästig" Viele, vor allem jüngere Kinder, gehen sehr natürlich mit ihrer Maske um. Wie auch immer wir uns selbst dazu stellen: Alle Beteiligten im Gesundheitswesen, der Forschung, der Politik sind überfordert von der Wucht dieser Pandemie und den nötigen Entscheidungen, die zu treffen waren und sind. Vieles Widersprüchliche aufgrund von verzweifelter Suche nach dem, was richtig ist, hat uns hin und her gerissen. Vielleicht aber zeigt es endlich, dass es keine letzten Lösungen gibt - und immer die Suche nach dem guten Handeln das Leben bestimmt. Der Religionsunterricht mit seinen Fragen, Sinn- und Glaubensangeboten zeigt sich nicht nur systemrelevant, sondern er ist und bleibt existenzrelevant. In diesem Sinne bitten wir Sie: Teilen Sie uns mit, wie Sie die Situation erleben und wie es sich auf den Religionsunterricht auswirkt, was wir alle gerade erleben.  

Alles Gute für Sie! Gottes Segen!

Ihre VKRG Köln

 

Aus aktuellem Anlass 
in der Coronakrise:

Meditationstexte

Coronazeit - Glaubenszeit

 

 

  Flyer zur Israelfahrt

  


   29. Mai   31. Mai   1. Juni   2. Juni   
3. Juni   4. Juni   5. Juni   6. Juni   
7. Juni   

Tägliche Gottesdienste auf Katholisch.de 
St. Maria in Lyskirchen  
Was vermissen wir Katholiken in der 
Corona-Krise wirklich? (Prof. Buckenmaier)

Allein zuhause - Gedanken von Ilsetraud Ix

Predigten von Prof. Albert Gerhards:

Predigt zum 16. So im Jhrk

Predigt zum 17. So im Jhrk

Predigt zum 19. So im Jhrk

Predigt zum 21. So im Jhrk



Lesen Sie hier weiter, wenn Sie an der
Israelfahrt im Herbst 2021 interessiert sind!

 

                         
Lektüreempfehlungen

Domradio-Artikel zu Kirchenumnutzungen
Buchtipp: Bibel FALSCH verstanden
Privatmessen und Eucharistieverständnis 

Thema "Anpassung des Glaubens an den Zeitgeist" 
Position Kardinal WoelkiPosition Bischof Feige  

Der Synodale Weg - Ist das der Weg aus der
Sackgasse der Kirche?

Bischof Gerber lobt Religionsunterricht
als Hilfe in Corona-Krise  

Österreich: Zeitgemäßen Religionsunterricht fördern

Newsletter des Erzbistums Köln

weiter unter
LINKS
 


 
     


Neuigkeiten

Gemeinsames Wort der Kirchen zur Corona-Krise

AUFRUF zur Misereor-Kollekte - 
ein besonderes Zeichen der Solidarität


Presseinfo des BDKJ - 
Kinderrechte in der Corona-Krise


Wohin mit alten Handys?
Missio-Aktion: Mein altes Handy 
spenden für Familien in Not

religionspädagogische Zeitschrift:
Religion unterrichten: Gott

Plakat zur Kommunalwahl

 weiter unterAKTUELLES  


 


Arbeitshilfen

NEU: Unterrichtseinheiten  
zur Verwendung im "digitalen" Unterricht 
(im Download-Bereich für Mitglieder, Anmeldung erforderlich)

Materialpool von rpi virtuell

Arbeitshilfe "Kinderarbeit abschaffen"

Offener Brief des BDKJ zur Aufnahme von Flüchtlingen

Links zu Internetseiten mit Online-Hilfen 
und Ideen zum Religionsunterricht

weiter unterDOWNLOADS

 


Unsere Jahrestagungen

Rückblick und Ausblick

 weiter unter JAHRESTAGUNGEN

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Ihre VKRG Köln

 

 

 

 

Nach oben